SpendenButton

Hundemischling ausgesetzt

SCHWAAN Manfred Poniatowski, Vorsitzender de Tierschutzvereins Schwaan, ist verärgert. 

Schwaan260218Unbekannte haben am Wochenende einen Hund ausgesetzt. Nun hofft der Verein auf Hinweise von Zeugen. Rund zehn Jahre alt ist der kleine Mischlingsrüde, der am Sonnabendvormittag gegen 10 Uhr in Letschow bei Schwaan ausgesetzt wurde, berichtet Manfred Poniatowski. Gesehen wurde ein gelber VWTransporter T4. „Ein Anwohner konnte beobachten, wie der Hund mit einer Metallleine an einem Grundstückszaun angebunden wurde, ein Eimer Trockenfutter wurde dazugestellt, dann war das Hündchen auch schon alleine, in der Kälte zurückgelassen“, so der Schwaaner Tierschützer. Das Auto hätte sich so schnell entfernt, dass das Kennzeichen nicht mehr erkannt werden konnte. „Das Aussetzen von Tieren ist verboten und ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Es ist eine Schande, so alte und hilflose Tiere einfach zu entsorgen“, erbost sich Manfred Poniatowski. „Wer kann helfen, die Täter zu finden?“, fragt der Vereinschef. Darüber hinaus sucht der Tierschutzverein Schwaan eine liebevolle Pflegestelle für den Vierbeiner. Hinweise nimmt Manfred Poniatowski unter der Telefonnummer 03844/81 19 02 entgegen.
(Quelle: Bützower Zeitung)